header

  • Start
  • 2. Bundesliga 2019 aktuell – 14. Runde, 20. - 21.07.2019

2. Bundesliga 2019 aktuell – 14. Runde, 20. - 21.07.2019

Urlaubsbonus.

Wenn Segelflieger Urlaub machen, dann fahren sie dorthin, wo es vermeintlich viel bessere Bedingungen zum fliegen gibt als zuhause. Von den sonstigen Annehmlichkeiten die die regionalen Küchen und Keller hergeben mal abgesehen. Über die Jahre zeigt sich aber, dass Flieger so etwas wie wertkonservativ sind. Ein einmal als angenehm empfundenes Urlaubsziel taucht dann immer wieder als Starplatz auf. Als Beispiele seien Klix, Nardt oder der Feuerstein genannt.
WhatsApp 20190720Bundesliagatechnisch ist das ein Bonusprogramm, denn irgendwo an diesen Orten geht immer etwas. So war es auch an diesem Wochenende. Meteorologisch beeindruckend schob sich am Samstag die angekündigte Kaltfront in die heimischen Gefilde. Blitz und Regen ließen wenig Raum für punkteträchtige Flüge. Vor der Front ging in Nardt ein wenig um in die Wertung zu kommen, am Feuerstein wurde es zu spät fliegbar.

Sonntag suppte statt einer ordentliche Rückseite weiter Feuchte mit 8/8teln in unsere Gegend. Erst nachmittags taten sich Lücken auf, die bei niedriger Basis Chancen zum Punkten boten. Von den in Oerlinghausen gestarteten fand Lukas Brune am Wiehengebirge die beste Linie und lieferte ordentliche 88,14 Punkte ab. Sein Bruder Maximilian, der in Nardt startete, platzierte sich mit 91,23 Punkten noch vor ihm.
Am Feuerstein konnte man bis gegen Mittag die Wolken fast anfassen. Aber dann formierten sich neben anfänglichen Schauern schöne Aufreihungen im recht kräftigen Wind mit ordentlichen-Steigwerten. Arcuswetter. Die tragenden Linien nutzen, wenig kurbeln, lange Schläge gegen und vor allem mit dem Wind. Was aus diesem Tag herauszuholen war zeigten Oliver und Andre´Kortemeier. Sie gaben dem Arcus richtig die Sporen und erreichten mit 2 Schlägen jeweils gegen und mit dem Wind respektable 141 km/h und 127,65 Punkte. Damit legten sie den Grundstein für den 4. Rundenplatz.WhatsApp 20190721

Diesen Platz belegen wir auch in der Gesamtwertung. Wie gewohnt vorne dabei auch unsere Junioren. Maximilian und Lukas Brune sowie Leon Bohnenkamp werden ebenfalls Rundenvierte und verteidigen den 2. Gesamtplatz.

Auf geht´s zum Endspurt, ob zuhause oder wo auch immer die Thermik uns hold ist.

Pauli